Verfahren

Das Angebot richtet sich an Gruppen oder Personen, die sich einer Gruppe anschließen möchten. Die Kaufpreise liegen unter den weiteren Preisen für Neubau-Eigentumswohnungen im Quartier, da es sich um eine besondere Wohnform für Menschen handelt, die sich im Quartier engangieren wollen.

Daher war ein Auswahlverfahren erforderlich. Die konsalt GmbH ist mit der kommunikativen Begleitung in dem Prozess der Gruppenfindung beauftragt. Die Auswahl der Baugemeinschaft/en ist nach einem Auswahlverfahren in Anlehnung an das in Hamburg übliche Vergabeverfahren für Baugemeinschaften erfolgt.

Dabei wurde das Konzept für das gemeinschaftliche Wohnen bewertet und war für den Zuschlag entscheidend. Die Angaben des Konzeptes werden im Kaufvertrag gesichert.

Die Wohnungen der Baugemeinschaften werden ausschließlich an Selbstnutzende vergeben und können nur in einem festgelegten Rahmen weiterveräußert werden.

Wie konnten sich Interessierte oder Gruppen bewerben?

Die Bewerbung erfolgte mit einem Bewerbungsbogen einschließlich Konzept und Selbstnutzungserklärung.

Das schriftliche Konzept, das Teil der Bewerbung ist, sollte u.a. die folgenden Fragen beantworten

  • Welches gemeinschaftliche Ziel verfolgt die Gruppe?
  • Was ist die Motivation der Gruppe?
  • Wie ist die Gruppe organisiert?
  • Warum bewirbt sich die Gruppe im Quartier KOLBENHÖFE?
  • Welchen Bezug hat die Gruppe zum Quartier?
  • Wie bringt sich die Gruppe in das Quartier KOLBENHÖFE ein?

Wir unterstützen bei der Gruppenbildung

Gruppen, die noch weitere Unterstützung brauchen oder einzelne Menschen / Haushalte, die Anschluss an eine Gruppe suchen, werden von uns beraten und unterstützt.

Datenschutz

Wir beachten bei allen Vorgängen selbstverständlich die Bestimmungen der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Header © Rheinmetall Immobilien GmbH