FAQ

Hier geben wir Antworten auf häufig gestellte Fragen:

-> Antworten zu Fragen im Rahmen der Info-Veranstaltung am 28.1.2021

Kosten

Wie hoch sind die Kaufpreise?

-> Bei Baufeld 3.1 liegt der Kaufpreis für die schlüsselfertigen Wohnungen bei durchschnittlich 7.500 EUR pro qm Wohnfläche.

-> Bei Baufeld 3.2 liegt der Kaufpreis für das Grundstück inklusive Baugenehmigung bei 4.200 EUR pro qm Wohnfläche. Die zu erwartenden Baukosten liegen nach heutiger Schätzung bei 3.300 EUR pro qm gemäß der Bauantragsplanung. Bei einem Ausbaustandard, der dem des Baufeldes 3.1 entspricht, ist also ebenfalls mit einem Gesamtpreis von ca. 7.500 EUR pro qm Wohnfläche zu rechnen. Darauf können die Baugruppen auf Baufeld 3.2 jedoch Einfluss nehmen, z.B. durch die Veränderung des Ausbaustandards.

Ist die Baubetreuung in den Kosten für Baufeld 3.2 enthalten?

-> Die Kosten für die Baubetreuung sind nicht im Grundstückskaufpreis enthalten.

Sind in dem angegebenen Kaufpreis für Baufeld 3.2 die Gemeinschaftsflächen wie Hausflure, Treppenhäuser etc. inbegriffen?

-> Der Grundstückskaufpreis inkl. Planungsleistungen der Leistungsphasen 1-4 umfasst alle Gemeinschaftsflächen inklusive Untergeschosse mit Tiefgarage.

Wie sind die Kosten und Eigentumsverhältnisse der Tiefgarage?

-> Die Tiefgarage erstreckt sich über mehrere Baufelder des Quartiers. Die Einfahrt liegt auf Baufeld 3.2, die Ausfahrt auf Baufeld 2.1. Die zukünftigen Bewohner*innen von Baufeld 3.1 können einen Stellplatz zum Preis von 35.000 EUR erwerben. Es stehen 0,4 Stellplätze pro Wohnung zur Verfügung. Die Tiefgarage verfügt über die technischen Anschlussmöglichkeiten, mind. 80% der Stellplätze mit Ladestrom für Elektrofahrzeuge zu versorgen. Die Gruppen auf Baufeld 3.2 erwerben neben dem Grundstück auch die bisherigen Planungsleistungen. Diese sehen bspw. auch das Untergeschoss inkl. Tiefgaragenplätzen (15 Stellplätze) vor, für die vorgenanntes ebenfalls gilt. Die Gruppe kann frei über die Aufteilung der Stellplätze verfügen.

Wieso sind die Kosten höher als bei anderen Baugemeinschaftsprojekten?

-> Im Unterschied zu städtisch geförderten Baugemeinschaften handelt es sich bei den Baufeldern 3.1 und 3.2 um Baugemeinschaften in frei finanziertem Eigentum, wobei der Grundstückspreis inkl. Vorleistungen vom Vorhabenträger 1:1 weitergegeben wird.

Flächen / bauliche Gegebenheiten

Wie groß sind die Wohnungen und wie werden die Bedarfe der unterschiedlichen Wohnungsgrößen gesteuert?

-> Die Grundrisse für Baufeld 3.1. finden Sie ->hier (Link). Die Angabe der gewünschten Wohnungsgrößen erfolgt im Bewerbungsformular. Bei Baufeld 3.2 ist eine Anpassung der bestehenden ->Grundrisse (Link) / Wohnungsgrößen an die Bedarfe nach der Auswahl der Gruppen möglich. Lediglich die Gesamtzahl der Wohnungen in Höhe von insgesamt 37 ist festgelegt.

Auf wie viele Hauseingänge verteilen sich die 37 WE auf dem Baufeld 3.2?

-> Die 37 WE verteilen sich auf 3 Hauseingänge.

Wie groß sind die Außenbereiche im Baufeld 3.2.? Wie verhält es sich mit den Abstandsflächen zu den umliegenden Gebäuden?

-> Die Abstände zu den umliegenden Gebäuden können Sie dem ->Lageplan (Link) entnehmen

Sind in der Tiefgarage Flächen für (Lasten)-fahrräder eingeplant?

-> Ja, es sind Flächen für (Lasten)-fahrräder eingeplant.

Sind Gemeinschaftsflächen / Gemeinschaftsräume vorgesehen?

-> In der derzeitigen Planung sind Gemeinschaftsflächen wie oben beschrieben (Hausflure/ Untergeschoss) vorgesehen. Gemeinschaftsräume sind in der Bauantragsplanung nicht enthalten.

Wie sieht das energetische Konzept (Energieversorgung, Wärmedämmung etc.) aus?

-> Das Bauwerk wird entsprechend der Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik (Energieeinsparverordnung – EnEV. Stand: 01.01.2016) errichtet.

Wie groß ist das Grundstück des Baufelds 3.2?

-> Die Grundstücksfläche ist ca. 1.641 qm groß.

Wie groß sind die Balkone im Baufeld 3.2?

-> Siehe ->Grundrisse (Link)

Wie sind noch Grundrissänderungen möglich, wenn der Bauantrag bereits gestellt ist?

-> Grundrissänderungen im Baufeld 3.1 sind in eingeschränktem Maß möglich. Im Baufeld 3.2 sind Grundrissänderungen, die nicht bauantragsrelevant sind, möglich. Dies sind Grundrissänderungen, die die Statik und Haustechnik nicht tangieren. Bei Änderungen, die bauantragsrelevant sind, kann eine Änderung des Bauantrags erfolgen.

Kann die Baugruppe den Innenausbau der Wohnungen selber machen?

-> Wenn die Baugruppe beschließt, den Innenausbau in Eigenleistung zu erbringen, kann jede Wohnung im Baufeld 3.2 vom Eigentümer selbst ausgebaut werden. Im Baufeld 3.1 werden die Wohnungen von Bauträger schlüsselfertig gebaut und veräußert.

Sind die Planungsunterlagen einsehbar?

-> Die zum Bauantrag eingereichten Planunterlagen in Bezug auf die Grundrisse der Geschosse werden zur Verfügung gestellt. Weitere Planunterlagen werden im Zuge des Auswahlverfahrens zu einem späteren Zeitpunkt einsehbar sein.

Verfahren / Bewerbung

Kann ich mich auch als einzelne/r Person / Familie / Haushalt für eine Wohnung in den Baugemeinschaften KOLBENHÖFE bewerben?

-> Die Wohnungen auf Baufeld 3.1 und Baufeld 3.2 sollen an Gruppen vergeben werden. Für einzelne Haushalte / Personen, die sich mit anderen zusammentun möchten, um eine Gruppe zu bilden, sowie für Gruppen, die noch weitere Mitglieder suchen, haben wir ein ->Kontaktforum eingerichtet. Hier können Sie sich, wie auf einer Pinnwand, kurz vorstellen und / oder Kontakt mit anderen Interessierten aufnehmen, um eine neue Gruppe zu bilden bzw. Ihre bestehende Gruppe zu vergrößern. Ist das erfolgt, können Sie sich als Gruppe bis zum 5. Februar 2021 für das Baufeld 3.1 oder das Baufeld 3.2 bewerben (auch wenn die Gruppe noch nicht vollständig ist). Falls Sie bis dahin noch keine Gruppe gefunden haben, können Sie sich auch als einzelner Haushalt bewerben, da die Gruppenbildung noch fortgesetzt wird.

Welches sind die Vergabekriterien?

-> Die Auswahl der Gruppen geschieht nach einem festgelegten System. Die Kriterien können Sie ->hier (Link) einsehen.

Wer entscheidet bei der Auswahl der Gruppen mit?

-> Die Auswahl wird von einem Gremium getroffen, das sich aus fachlicher Beratung, der konsalt GmbH und dem Vorhabenträger zusammensetzt.

Muss die Bewerbung Angaben zum Eigenkapital bzw. ein Finanzierungskonzept enthalten?

-> Aus der Bewerbung soll hervorgehen, inwiefern sich die Baugemeinschaft bereits Vorstellungen zur Finanzierung gemacht hat. Ein detailliertes Finanzierungskonzept oder Finanzierungsnachweis ist zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht erforderlich.

Brauchen wir eine professionelle Agentur, die uns hilft, das Konzept für die Bewerbung auszuarbeiten?

-> Bei Ihrer Bewerbung freuen wir uns über eine persönliche Beschreibung Ihrer Ideen und Ziele für das gemeinschaftliche Wohnen. Wir erwarten diese nicht in einer professionellen Präsentation.

Wird man als Baugemeinschaft bei den Planungen unterstützt?

-> Für das Baufeld 3.2 ist vorgesehen, dass die Gruppe nach dem Auswahlverfahren bei Bedarf einen/eine Baubetreuer*in / einen/eine Architekt*in hinzuzieht, der/die die Gruppe bei der Planung unterstützt. Für das Baufeld 3.1 unterstützt der Vorhabenträger die Interessenten.

Wie geht der Zeitplan nach dem Auswahlverfahren weiter? Ab wann müssen alle Verträge, die Finanzierung, Architekt*in etc. vorliegen? Ab wann wäre Baubeginn?

-> Das Auswahlverfahren für die Gruppen findet Anfang 2021 durch ein Auswahlgremium statt. Danach werden bis ca. Mitte März schriftliche Absichtserklärungen (Letters Of Intent), zwischen den Gruppen und der Kolbenhöfe GmbH & Co. KG abgeschlossen. In den LOIs versichern beide Seiten, dass sie Interesse am Abschluss eines Kaufvertrags haben. Danach haben die Gruppen bis zum Vertragsabschluss drei Monate Zeit, um die notwendigen Formalitäten, insbesondere zur Finanzierung, zu klären und alle erforderlichen Unterlagen zu beschaffen. Baubeginn für das Baufeld 3.1 ist voraussichtlich im Spätsommer 2021. Bei Baufeld 3.2 müssen ggf. noch ein*e Architekt*in und eine Baubetreuung gefunden werden. Darauf folgt die abschließende Planungsphase mit der Gruppe. Voraussichtlicher Baubeginn für Baufeld 3.2 ist im Herbst 2021. Die Bauzeit beträgt ca. 24 Monate.

Welche Rechtsform hat die Baugemeinschaft?

-> Bei Baufeld 3.1 ist die Gruppe Teil einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG). Diese umfasst insgesamt 21 Wohnungen in zwei Hauseingängen, wobei sich die acht Wohnungen der Baugemeinschaft in einem Hauseingang befinden. Bei Baufeld 3.2 kann sich die Gruppe als GbR, WEG oder Genossenschaft formieren.

(Wie) kann ich meine Wohnung weiterverkaufen, wenn ich irgendwann umziehen muss oder möchte?

-> Sie können Ihre Wohnung zu den mit der Gemeinschaft beschlossenen Bedingungen weiterverkaufen. Dabei kann sich die Gemeinschaft z.B. auf ein Vorkaufsrecht oder eine gemeinschaftliche Auswahl der neuen Eigentümer*innen einigen.

Header © Rheinmetall Immobilien GmbH