Genau unser Ding! Familie sucht Gleichgesinnte.

Gesuch

Moin zusammen,

wir sind Theresia (36) und Matthias (40) mit unserem Sohn Jakob (3 Monate) und finden es spannend, mitten in Hamburg nicht nur ein Haus oder ein Quartier, sondern eine Gemeinschaft aufbauen und mitgestalten zu können.

Wir sind beide in Dörfern groß geworden und schätzen es, die Nachbarn zu kennen und in einer lebendigen Gemeinschaft aufzuwachsen. Inzwischen haben wir aber auch die Welt gesehen, im Ausland gelebt, und sind nun seit sechs bzw. 16 Jahren in Hamburg. Hier wollen wir bleiben und unseren Lütten aufwachsen sehen, denn wir lieben Hamburg als weltoffene und entspannte Stadt, in der “leben und leben lassen” eine große Rolle spielt. Und auch hier gibt es gelebte Nachbarschaft, das merken wir gerade in unserer Strasse zwischen Altona und St. Pauli, man kennt sich teilweise seit Jahrzehnten, man respektiert sich. Großstadt muss nicht anonym sein!

Wir hätten großen Spaß daran, uns in den Kolbenhöfen schon von Anfang an zu beteiligen und freuen uns, eine tolerante, vielfältige und gerne internationale Gemeinschaft mitzugründen, wo man sich kennt und unterstützt, wo aber auch jeder frei ist in dem was er tut und lässt. So ein bisschen die perfekte Mischung aus Stadt und Dorf eben 🙂

Es wäre toll, das mit einer Gruppe Gleichgesinnter zusammen anzugehen, also meldet euch gerne bei uns!

Viele Grüße
Resi, Matze und Jakob

PS: Franziska, Christian und Leonora, die sich hier auch noch vorstellen, kennen wir bereits und würden das Projekt gerne gemeinsa

Ich bin / wir sind ein(e)

Einzelner Haushalt (Einzelperson, Familie, Paar, WG, etc.)

Bei diesem Eintrag handelt es sich um ein

Gesuch

Art der Suche / des Angebotes (Mehrfachnennung möglich)

Bestehende Gruppe, Wohnung mit 3 oder mehr Zimmern

Ich bin / wir sind interessiert an einer Baugemeinschaft auf

Baufeld 3.1, Baufeld 3.2

zurück zur Übersicht